Reha-Vital-Sport-Gemeinschaft Abteilung Muhr am See 

Verein für Reha-, Inklusions-, Präventions-, und Breitensport

Über uns 

Der Verein

2013

 Im Juli 2013 war es soweit, nach einiger Vorbereitung und einigen Hürden waren alle Genehmigungen da, und wir begannen mit unserer ersten Rehabilitations Sportstunde. Der Start war in der Praxis für Physiotherapie von Sabine Horn und zwar mit 5 Teilneh-merinnen.  Als Fachübungsleiterin waren Natalia Lamp und Andrea Hofmeier verpflichtet worden. Schon bald sprach sich die Qualität der Sportstunden herum und es war ein stetiger Zuwachs an Teilnehmern zu verzeichnen. Bereits im Herbst musste man sich nach neuen Sportstätten umsehen, welche dann in den Räumen des Schützenvereines gefunden wurden. Die Gruppen wuchsen bis auf knapp 50 Teilnehmer, so dass man schon zum Ende des Jahres mit 4 Gruppen und 2 Übungsleiterinnen arbeitete

2014

Nach der Ausbildung von Sabine Horn begann man das Jahr 2014 mit 8 Sportgruppen und 3 Übungsleiterinnen. 

Die Nachfrage wollte nicht enden, man entwickelte sich weiter, vor allem die Übungsleiterinnen bildeten sich weiter. So dass man stetig mehr anbieten konnte. Nach der Überreichung von 6 Siegeln "Sport pro Gesundheit" durch den BLSV bot man auch Präventionskurse an.  

Neben Trockengymnastik kam auf zahlreichen Wunsch der Mitglieder auch Wassergymnastik dazu. Im Schwimmbecken des Hotel Reiterhof in Mooskorb war schnell ein passendes Bad gefunden.  

Ebenfalls 2014 bot man auf Nachfrage dann auch wieder Behindertensport an. Es wurde eine über Mittelfranken hinaus sehr erfolgreiche Kegelmannschaft in das Vereinsleben eingebunden, welche auf den Bundeskegelbahnen in Wald trainiert.

Auch im Jahr 2014 gründete man eine "Erlebte Integrative Sportschule (EISs)", welche wegen ihrer guten Qualität noch im gleichen Jahr das "EISs Qualitätssiegel" vom BVS Bayern und dem Sozialministerium verliehen bekam. Für diese Gruppe konnten wir von der Gemeinde Muhr am See die Schulturnhalle anmieten. 

Das Vereinsjahr 2014 schloss man mit 87 Mitgliedern ab. 

2015

Das Jahr 2015 startet mit neuen Ideen und neuer Organisation. die Rehasportstunden, die Präventionssportstunden, der Behindertensport und auch der Inklusionssport weiten sich stetig aus.

Für ihr großes Engagement, insbesondere auch im Bereich Inklusion bekam Andrea Hofmeier den Ehrenamtspreis des Landratsamtes Weißenburg-Gunzenhausen überreicht. Dieser war mit einem Geldpreis dotiert, diesen spendete sie spontan für die EISs Gruppe, 

3 Jugendliche wurden zu Clubassistenten ausgebildet und werden jetzt als Helfer für die Übungsleiter im Verein eingesetzt. 

Neu kam in diesem Jahr eine Radsportgruppe, welche von einer Übungsleiterin und Helfern betreut wird. Ebenso konnte aufgrund großzügiger Spenden eine inklusive Kanugruppe gegründet werden. Von diesen Spenden konnte man 7 Kanus und einen Bootsanhänger anschaffen. Für diese Gruppe konnte man auch den hierfür erforderlichen Übungsleiter für Kanu mit dem Zusatz Behindertensport finden, der jedes Mal extra aus Nürnberg anreist.

Es wurden 22 Sportabzeichen abgelegt-

Mitgliederzahl Stand Dezember 2015 = 197

2016



2017

 

 

Mitgliedschaft

Geben Sie die Konditionen für eine Mitgliedschaft an.  

Bieten Sie Webseiten-Besuchern mit Kontaktmöglichkeiten wie E-Mail-Adresse und Telefonnummer die Möglichkeit, Sie zu kontaktieren, um Mitglied zu werden.